05.05.2021 10:56

Wichtige Informationen zum Schülertransport

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, folgende Information wurde uns von der Kreisverwaltung Kusel weitergeleitet: Guten Tag, aufgrund der von ver.di angedrohten Streiks im Omnibusgewerbe (siehe untenstehende Bericht) ist zu befürchten, dass es im Laufe dieser Woche zu massiven Busausfällen im ÖPNV kommen kann. Dies wird auch den Schülerverkehr betreffen. Nach unseren Informationen müssen wir am Donnerstag und Freitag mit Streiks bei unserem Busunternehmen rechnen. Sollte es dazu kommen, ist anzunehmen, dass vereinzelt Subunternehmen der DB Regiobus Mitte vom Streik ausgenommen sind (so war es zumindest beim letzten Streik 2020) und daher Ihre Fahrten durchführen werden. Dies kann zur Folge haben, dass Schüler*innen morgens zur Schule kommen aber mittags nicht mehr nach Hause, bzw. umgekehrt! Auch wir vom Referat ÖPNV können im Vorfeld nicht verlässlich sagen welche Linien bedient werden oder nicht und würden daher empfehlen sich an den Streiktagen auf keinen Fall auf eine geregelte Schülerbeförderung zu verlassen. Die Einrichtung einer Ersatzbeförderung für ausfallende Fahrten ist nicht möglich. Auch können bei streikbedingten Busausfällen keine Regressansprüche gegenüber den Busgesellschaften geltend gemacht werden. Wir bitten daher Ihre Schüler*innen auf die evtl. bevorstehenden Komplikationen in der Schülerbeförderung hinzuweisen. Wir alle hoffen, dass sich die Konfliktparteien im Vorfeld gütlich einigen und es zu keinen Streiks kommen wird. Viele Grüße Im Auftrag Wolfgang Borm _Referatsleiter_ ___________________________________________________________ Kreisverwaltung Kusel _Abteilung 1 - Zentrale Aufgaben_ _Referat 16 - Schulen, Sport und ÖPNV_ Trierer Str. 49-51 66869 Kusel Tel.: 06381/424-240 Fax: 06381/424-50-240 www.Landkreis-Kusel.de [1]

Kontextspalte